Entries by tb

Lord Of The Disc

Lesen Sie in dieser packenden, epischen Geschichte wie scheinbar für immer verlorene Daten doch noch aus den Klauen des unsagbar Bösen gerettet werden konnten! Ich gebe zu, dass diese Zusammenfassung unter Umständen etwas übertrieben ist und sicher nicht ganz zu dem folgenden Artikel passt – sollten Sie aber auch ohne die Aussicht auf epische Abenteuer […]

Wettbewerb für virale Filme

Nein – virale Filme sind nicht die mit Computerviren und sonstiger Schadsoftware verseuchten Filme, die in Spam Mails mit Titeln wie “Paris Hilton’s hot new video!!!$$” angepriesen werden. Bei den hier angesprochenen Filmen handelt es sich um Clips die allesamt viralen Marketing zugeordnet werden – und jetzt, erstmals im deutschsprachigen Raum, in einer eigene Kategorie […]

Lügen fällt per E-Mail leichter

Menschen bereitet es scheinbar bedeutend weniger Schwierigkeiten in E-Mails zu lügen als in handgeschriebenen Briefen. In zwei Studien stellte sich heraus, dass es die Verfasser von E-Mails mit der Wahrheit um gleich 50% weniger genau nahmen als die Kontrollgruppe, die ihre Mitteilungen altmodisch mit dem Stift zu Papier bringen mussten. Artikel der Lehigh Universität (USA)

Neue Akquirierungsmöglichkeit über eigene Website

B2B: Das Start-up Demandbase will mit Hilfe von Logdaten, die jeder Besucher einer Internetseite hinterlässt, herausfinden, wer denn nun gerade die eigene Homepage besucht hat. Das Ziel: die Seitenbetreiber sollen sehen, von welchem Unternehmen aus auf die eigene Website zugegriffen wurde. So können dann Marketingmitarbeiter persönlich mit dem potentiellen Kunden Kontakt aufnehmen – funktionieren soll […]

iPhone Entwicklung – ein Buch mit sieben Siegeln?

Apple liebt Geheimnisse – zu neuen Produkten gibt es vor der offiziellen Ankündigung ab und zu mal Gerüchte aber selten wirklich handfeste Fakten. Der Versuch, die Entwicklung von iPhone-Software ähnlich geheim ablaufen zu lassen, könnte allerdings nach hinten losgehen.

Neues Microsoft Betriebssystem Mojave begeistert

Microsoft hat Vista-Kritikern in San Francisco sein neues Betriebssystem mit dem Codenamen “Mojave” vorgestellt und erhielt von 90% der Teilnehmer positives Feedback. Anschliessend wurde die Katze aus dem Sack gelassen – was als Mojave präsentiert wurde, war in Wirklichkeit Windows Vista.

San Franciscos Intranet genetnappt

Zugegeben – das Worte “genetnappt” gibt es nicht wirklich – dennoch trifft es die Sache auf den Punkt.Ein ehemaliger Administrator der Stadtverwaltung hat das interne Netzwerk unter seiner Kontrolle. Er sperrte allen anderen Administratoren den Zugang und ist jetzt der einzige, der vollständigen Zugriff auf das System hat.

The End Begins

Bei Yahoo! gibt es den ersten Teaser-Trailer von Terminator: Salvation, dem vierten Teil der Filmreihe, zu sehen. Der vierte Teil soll zugleich der erste Teil einer neuen Triologie sein, die in der nahen Zukunft spielt und sich um den Krieg der Menschen gegen die Maschinen dreht. Sollte der Film erfolgreich werden, dürfen wir uns also […]

Google Trends zum zweiten Mal gehackt?

Google Trends zeigt, welche Begriffe gerade am häufigsten gesucht werden. Vorige Woche tauchte auf dieser USA-Ausgabe dieser Liste plötzlich ein chinesisches Zeichen (Swastika) auf. Das war zwar höchst seltsam, konnte von Google jedoch mehr oder weniger glaubwürdig erklärt werden. Am 13. Juli stand dann plötzlich eine Google wenig schmeichelnde Botschaft an der Spitze der Liste: […]